URLAUB IN DER HISTRORISCHEN SALZFAKTOREI!

Unser Haus hat eine besondere Geschichte und Tradition!

Die Römer bauten die ersten Straßen im Allgäu. Im Mittelalter wurden viele dieser Römerstraßen zum Transport des "weißen Goldes", dem Salz, genutzt. Man nannte sie deshalb "Salzstraßen". Als bedeutendste Verkehrs- und Handelsstraße des Allgäus führte während der vergangenen Jahrhunderte die östereichische Salzstraße von Tirol kommend über den Gaichtpass (Tannheimer-Tal) nach Immenstadt und dann direkt nach Simmerberg. Von dort ging es dann weiter nach Bregenz und in die Schweiz bis nach Baden. Als wichtiges Handelshaus und Umschalgplatz für das "weiße Gold" wurde in der Dorfmitte von Simmerberg im Jahr 1639 unser für den Alpenraum seltene Fachwerkhaus als Salzfaktorei errichtet. Es brachte Arbeit, Brot und Wohlstand in die Region. Durch den Salzhandel wurde Simmerberg ein reicher und bedeutender Ort im Westallgäu.

Auch heute noch ist unser Haus durch seine imposante Fachwerkfasade prägent für das Simmerberger Ortsbild.

Unser Haus - Mitten im Dorf und trotzdem eine Oase der Ruhe

Unser Haus liegt Mitten im Dorf. Hierdurch sind Bäcker, Metzger, ein Zeitschriften- sowie ein Gemüse- und Getränkeladen im Umkreis von 100 m verfügbar. Darüber hinaus befinden sich ebenfalls nur einen Steinwurf entfernt drei sehr gute Speiselokale. Trotz unser zentrale Lage im Ort können Sie bei uns ideal die Ruhe in unserem großen parkänhnlichen Grundstück auf der Gebäuderückseite geniesen.

Hier befindet sich auch unser großers Blockhaus mit einer große Terasse und einem Kamingrill. 

Kinder können sich auf der großen Liege- uns Spielwiese beim Ballspiel oder beim Schaukeln austoben.